Über uns

Weinkauf ist Vertrauenssache. Das wissen wir. Deshalb geben wir Ihnen hier die Gelegenheit, uns, unsere Grundsätze und unsere Weine näher kennen zu lernen. Und wenn Ihnen das nicht reicht, dann besuchen Sie uns einfach in Ingolstadt-Unterbrunnenreuth.
familie

Unsere Grundsätze

Wir sind ein kleiner Familienbetrieb mit überschaubarer Produktpalette. Ganz bewusst haben wir auf eigene Geschäftsräume oder ein Ladengeschäft verzichtet. So können wir unsere Weine und Spirituosen stets fachgerecht lagern und unseren Kunden einen fairen Preis sichern.

Es macht Freude Weine zu verkaufen, von denen man selbst überzeugt ist. Es würde uns schwer fallen, etwas anzubieten, was uns selbst nicht mundet. Bevor wir uns festlegen, ein Produkt in unser Programm aufzunehmen, so vergewissern wir uns, ob wir mit unserem Namen dafür eintreten können.

Der Erfolg über die letzten 28 Jahre hinweg gibt uns Recht: Viele Kunden sind zu Freunden geworden und schätzen nach wie vor unsere Spitzenprodukte.

So ging es vor über 28 Jahren los...

Probenstand

Wieder einmal Urlaub in Südtirol; Sonne, Wein, fröhliche Leute, gutes Essen, herrliche Natur. Jeder Urlaub geht mal zu Ende und so fährt man nach Hause aus dem Etschtal heraus in Richtung Norden, mit zwei oder drei Schachteln vernatsch im Kofferraum, die zu Hause bald getrunken waren. In Bezug auf Nachschub mussten wir feststellen, dass es nicht leicht ist, in Deutschland guten Südtiroler Wein zu bekommen. So hatten wir uns entschlossen, eine größere Menge aus Südtirol anliefern zu lassen. Die lieben Freunde wollten auch etwas haben und daraus wurde eine halbe Palette. Die Freude war groß, jedoch kurz, denn auch diese Menge war recht bald vergriffen, d.h. der Keller war wieder leer. Aufgrund der Nachfrage bestellten wir eine ganze Palette Vernatsch und meldeten unser Weinhandels-Geschäft an.

Weinverkostung

Der Weinkenner, der schon mal an einer oder mehreren Weinproben teilgenommen hat, kennt die feinen Unterschiede. Die angereiste Busgesellschaft wird durch den Weinkeller gejagt, ein völlig entnervter Kellerführer sagt in dieser Woche zum x-ten Male das gleiche Gebet, von Trauben und Lagen, wobei sich die mehr oder weniger desinteressierte Reisegruppe langsam durch die Gewölbe und Tankkeller bewegt. Danach kommt die Weinverkostung:

6 Gläser verschiedener Weine mit Schüttelbrot und eventuell etwas Speck.

Da kommt die Frage einer Dame: „Haben Sie denn nichts Süßes? Diese Weine sind mir alle zu sauer.“. Man sieht wie sich die Nackenhaare des Kellereimitarbeiters aufrollen. Danach wird eingekauft, maximal 3 verschiedene Flaschen, bezahlt, und der nächste Bus steht schon vor der Türe. So sollte es auf gar keinen Fall ablaufen!

Der Grund für eine ernsthafte und fachgerechte Weinprobe sollte das Ertesten des eigenen Geschmacks und das Auswählen des Weines sein, welchen man beabsichtigt zu kaufen.

Es ist für uns immer eine Herausforderung, die richtigen Leute in einem kleinen Kreis zusammenzubringen, um eine gelungene Verkostung zu gestalten. Eine Weinprobe mit Niveau steht und fällt mit der Gesamtathmosphäre. Nur durch sorgfältige Abstimmung des Dreigestirns Leute – Wein – Speisen kommt das zustande, was unseren Gästen als angenehme Stunden in Erinnerung bleiben wird. Der Wein sollte jedoch immer im Vordergrund einer Verkostung stehen!

Bei einer Weinverkostung in unserem Hause empfehlen wir Ihnen, für eine Transportgelegenheit für Ihren Heimweg zu sorgen. Sicherheit geht vor, denn Don´t drink and drive!

 

Zuletzt angesehen