Versandkostenfrei Lieferung ab € 150,00 Einkaufswert.

Schlutzkrapfen

Traditionelles Südtiroler Nudelgericht mit Butter und Parmesan

Zutaten für 4 Personen:

250 g Nudelmehl (Hartweizen)
ca. 60 ml Wasser
1 Ei

150 g gekochter Spinat
50 g feine Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
100 g Topfen (Quark) oder Frischkäse
Muskatnuss

frisch geriebener Parmesan
Schnittlauch
1 Msp. Muskatnuss
frischgemahlener schwarzer Pfeffer
Salz
Butter

Das Mehl mit dem Ei und dem lauwarmem Wasser vermischen und zu einem trockenen glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt eine Stunde ruhen lassen.

Den Spinat fein hacken, Zwiebel und Knoblauch in der Butter dünsten, Spinat hinzugeben und etwas auskühlen lassen. Den Topfen, Parmesan und etwas kleingeschnittenen Schnittlauch dazugeben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Den Teig mit der Nudelmaschine dünn durchdrehen. Den Teig sofort verarbeiten, damit er nicht austrocknet. Mit einem mittelgroßen runden Ausstecher Kreise ausstechen. Die Spinatfüllung mit einem kleinen Löffel in die Mitte geben. Mit dem Finger den Rand des mit Wasser anfeuchten und den Teig halbmondförmig zusammenfalten. Sofort mit den Fingern die Ränder fest andrücken. Die Füllung darf nicht auslaufen!

Die Schlutzkrapfen in Salzwasser ca. 4 min. gar kochen.

Auf einem tiefen Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen und geschmolzener oder rauner Butter und Schnittlauch servieren.

Ein Rezept von:

Andreas Feichtlbauer

Hierzu empfehlen wir: